Thüringer Meisterschaft Biathlon und Skilanglauf

Thüringer Meisterschaft Biathlon und Skilanglauf

v.l.: Tim Storch, Finn Jackl, Benni Tyss und Justus Hövel

v.l.: Tim Storch, Finn Jackl, Benni Tyss und Justus Hövel

Am letzten Samstag ging es für die AK 12 und 14 ab zur Thüringer Meisterschaft im Biathlon nach Scheibe-Alsbach. Dort war für unsere AK 14 Sportler Alina Nußbicker, Leon Straub, Björn Hönig und Josephine Stolze (alle AK 14) eine Strecke von 6,1 Kilometern mit 3 Schießeinlagen (liegend-liegend-stehend) zu absolvieren. Dies meisterte Alina Nußbicker bravourös mit 0 Fehlern und konnte sich somit den ersten Platz ihrer Altersklasse ergattern. Damit trägt sie wiederholt den Titel der Thüringer Meisterin im Biathlon. Leon Straub (AK 14) lief mit 2 Fehlern im Stehend-Anschlag mit 2:49 Rückstand auf Platz 4 und verpasste somit leider das Podest.  Björn Hönig (AK 14) und Josephine Stolze (AK 14) konnten mit 4 bzw. 3 Fehlern nur Platz 8 und Platz 6 ihrer Altersklasse erreichen. Felix Schmidt startete in der AK 12 und hatte daher 4,4 Kilometer mit 2 liegend Schießeinlagen zu laufen. Auch er traf leider 2 mal die Scheibe nicht und landete so auf Platz 2.  (Ergebnisliste ganz unten!)

Björn Hönig, Leon Straub, Alina Nußbicker, Felix Schmidt, Josi Stolze, Ben Straub (AK 9) und Dieter Linz (Trainer)

Björn Hönig, Leon Straub, Alina Nußbicker, Felix Schmidt, Josi Stolze, Ben Straub (AK 9) und Dieter Linz (Trainer)

Am Sonntag dann, ging es für die 4 Jungs der AK 10 Justus Hövel, Benni Tyss, Tim Storch und Finn Jackl zur Thüringer Meisterschaft Skilanglauf, ausgetragen vom WSV Rotterode e.V., in Oberhof. Dort erkämpften sie sich nach einem Massenstart auf 3 Kilometern bei starken Konkurrenten Platz 8 (Justus Hövel), 10 (Finn Jackl), 12 (Tim Storch) und 13 (Benjamin Tyss).

Massenstart AK 10

Massenstart AK 10


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.